Herzlich Willkommen

Auf den folgenden Seiten findet ihr Infos rund um das Thema Baby-led Weaning, Familienkost und alle Angebote von FreshBaby & Family

Was ist Baby-Led Weaning?

Infos rund um die etwas andere Beikost

Infoveranstaltungen zur Beikost nach Baby-led Weaning
mehr erfahren
Mobil und in eurer gewohnten Umgebung
mehr erfahren
Industriezuckerfreie Torten für euren Kindergeburtstag
mehr erfahren
Abwechslungsreiche Rezepte für die ganze Familie
mehr erfahren

Gewürzmischungen ohne Salz

Thermomix®

So kocht man heute

Aktuelle Blogbeiträge

Rezepte und Infos aus unserem Alltag mit Kindern

Grüner Smoothie 

120 g Blattsalate (Lollo Biondo, Baby-Spinat, Vogerlsalat, etc.) 1 reife Mango 2 reife Banane 200 g Orangensaft, mild, ohne Zuckerzusatz […]

Heidelbeer-Buttermilch Muffins

Super lecker und mit beliebigem Obst kombinierbar! 100 g Dinkelmehl 45 g Datteln 2 EL Mandeln, gerieben 2 EL Haferflocken […]

Dattel-Joghurt-Gugl

Wenn ihr mal unerwarteten oder erwarteten Besuch mit kleinen Kindern bekommt, fragt ihr euch doch auch oft, was ihr denn […]

Stimmen zu BLW

Was ExpertInnen zum Thema Baby-led Weaning sagen
Der Baby-led Weaning- Ansatz geht mit einigen Grundsätzen der TCM-Lehre konform. Das Erlangen eines Sättigungsgefühls durch langsames Kauen ist sowohl für Babys als auch Erwachsene vorteilhaft. Das, was wir als Erwachsene jedoch oft bereits verlernt haben, können Babys durch diese Form der Beikost von Grund auf lernen: aufhören, bevor der Magen gefüllt ist und „sich die Zeit nehmen“ für ein gekochtes, gesundes Mittagessen. Es ist eine hervorragende Möglichkeit, bereits von klein auf Freude am Essen zu entwickeln! (www.essenz.at)

Dr. Claudia Nichterl

Ernährungswissenschafterin, Ernährungsberaterin Autorin von Kochbüchern, Dozentin an der Donau Uni Krems und Wiener Schule für TCM

Um BLW machen zu können, müssen Familien lernen, einfache Gerichte selbst zu kochen, mit wenig oder gar keinem Salz, Zusätzen etc. Viele BLW-Eltern sind sehr froh, damit die Gelegenheit erhalten zu haben, die Ernährung der ganzen Familie verbessern zu können. (Auszug aus dem Interview vom 22.4.2014)

Gill Rapley

Kinderkrankenschwester und Autorin

Einer der Grundsätze von LLL lautet: Gute Ernährung bedeutet, ausgewogene, verschiedene Arten von Nahrungsmitteln in möglichst natürlichem Zustand zu essen. Dazu passt die nicht ganz neue, aber in letzter Zeit wieder in Mode gekommene Idee, Babys nach der Vollstillzeit nicht mit Brei zu füttern, sondern sie einfach selbst essen zu lassen. Die Aufgabe der Eltern ist es nicht mehr, pürierte Lebensmittel in das Kind hineinzulöffeln, sondern das Kind selbst experimentieren und kosten zu lassen. Die Vorteile liegen auf der Hand: das Kind kann, ähnlich wie in der Stillzeit, selbst das Tempo und die Menge bestimmen, die es essen will. Die Vorauswahl trifft die Betreuungsperson, was und wie viel dann wirklich gegessen wird, bestimmt das Kind. Das Erkennen von verschiedenen Geschmacksrichtungen und Texturen wird ebenso geschult wie motorische Fähigkeiten. (http://www.lalecheliga.at)

La Leche Liga Österreich

Stillberatung

Ich finde die Idee von breifreier Beikost eine ganz spannende Sache! Den Geschmack von Lebensmitteln kann man in pürierter Form nicht optimal herauserkennen. Zudem ist es gerade für Babys wesentlich, auf eine stressfreiere Art die Welt der festen Kost kennenzulernen. Denn nur so können sie auch später ein gesundes Verhältnis zu Lebensmitteln und Nahrung aufbauen." (www.wokurek.at)

Mag. Monika Wokurek

dipl. Ernährungswissenschafterin

Ich finde BLW gut, weil die Kinder das Essen in ihrer natürlichen Form kennenlernen. Spielerisch und ohne Druck. Am besten finde ich jedoch eine Mischung, je nach Gelegenheit und Geschmack und Kochlust, zwischen Brei und Fingerfood. Eltern sollen sich möglichst wenig Stress machen und verwenden, was sie selbst essen. Spaß steht im Vordergrund!" (http://www.ernaehrungsberatung-wien.at/)

Mag. Katharina Ziegelbauer

dipl. Ernährungsberaterin nach TCM