Es ist wieder Eierschwammerl Saison. Auch Pfifferlinge genannt. Früher gab es sie bei uns am Land sehr oft, meistens mit Ei und Zwiebel angebraten oder gebacken. Heute sind Eierschwammerl leider sehr teuer, wenn man sie kaufen möchte und nicht selbst sucht, aber selbst für diese kleine aber feine Portion lohnt es sich! Sie sollten ohnehin nur in kleinen Mengen gegessenen werden, da sie von manchen Menschen eher schwer verdaut werden. Dafür stecken in den Eierschwammerln sehr viele Vitamine, sie sind eine tolle pflanzliche Eiweißquelle und versorgen uns mit reichlich Eisen, Kalium, A- und B-Vitaminen, aber auch mit dem seltenen D-Vitamin, das wir sonst nur über die Sonne bekommen. Übrigens für alle Mamis, die etwas auf die Figur schauen möchten: Da Eierschwammerl besonders viel Wasser enthalten, haben sie von allen Pilzsorten die wenigsten Kalorien 😉

Heute habe ich sie mit Vollkornspaghetti gemacht und was soll ich euch sagen… es war ein Traum! Ich habe diesmal etwas gesalzen, für die Kleineren könnt ihr aber das Salz weglassen. Bei uns gab es Schwammerl übrigens so mit ca. 9/10 Monaten. Da wurden sie auch gut vertragen.

So, aber nun zum Rezept:

300 g Vollkornspaghetti
300-350 g Eierschwammerl / Pfifferlinge
1 Zwiebel
2 kleine Knoblauchzehen
1 El rainbow spice
etwas Gemüsesuppe (z.b. salzlos mit green magic hergestellt oder jede andere salzarme Gemüsebrühe)
1 El Mehl + etwas kaltes Wasser
250 g flüssiges Schlagobers/Sahne
Geriebene Schale 1/2 Bio-Zitrone
Salz, Pfeffer nach Geschmack
Butter, Olivenölfrische, kleingehackte Petersilie, Parmesan

Und so habe ich sie zubereitet:

1. Spaghetti laut Packungsanleitung kochen.
2. Eierschwammerl putzen oder waschen und in kleine Stücke schneiden.
3. Zwiebel schneiden und in Butter anschwitzen.
4. Eierschwammerl und ausgepresste Knoblauchzehe dazugeben und ca. 5-10 Minuten dünsten.
5. Schlagobers, etwas Suppe und Gewürze dazugeben und bei reduzierter Flamme ca. 15 Minuten weichkochen.
6. Mehl in einem Glas mit etwas kaltem Wasser anrühren und zu den Schwammerl gießen. Alles gut umrühren und nochmals aufkochen lassen.
7. Die Sauce mit den Spaghetti vermischen, mit Petersilie und Parmesan bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.

Mahlzeit!

Print Friendly, PDF & Email

Mein Name ist Svetlana Hartig (Lana), ich bin verheiratet und Mama von Elena und Julijan. FreshBaby® war eine Idee, die im Zuge der Beikost mit Elena geboren wurde und die mir jeden Tag aufs Neue eine Freude bereitet. Kochen und Backen ist schon lange mein Hobby. Mit FreshBaby & FreshBaby Family möchte ich mein Wissen und meine Leidenschaft an andere Familien und Institutionen weitergeben und euch und eure Lieben kulinarisch verwöhnen.
FreshBaby steht für gesunde und abwechslungsreiche Familienkost und Baby-led Weaning, der selbstbestimmten Beikost für Babys ab 6 Monaten. Unterstützt werde ich dabei von meinem lieben Mann, den beiden Zwergen und vom Thermomix®.
Studiert habe ich Politikwissenschaften und Business Management. Derzeit mache ich noch meine Ausbildung zum dipl.Kinderernährungscoach.

Kommentar verfassen