Karfiol-Kaspress-Knödel

Dieses Rezept habe ich euch vor rund 2 Jahren auf Facebook vorgestellt – es war seehr beliebt bei meiner großen, die bis dahin absolut keinen Karfiol (Blumenkohl) essen wollte. Nach dem Motto „Steter Tropfen höhlt den Stein“ oder wie ihr es vermutlich aus diversen Beikostbüchern oder Seminaren kennt, soll man ein Lebensmittel bis zu 15 Mal anbieten. Ja, diese Theorie hat schon was. Hier hat es bei uns sehr gut funktioniert, denn ab diesem Zeitpunkt hat unser Mädchen, mein erstes BLW-Baby, das leckere weiße Gemüse sehr gern gegessen 🙂 Und zwar erstmals als Karfiol-Kaspressknödel. Auch Bröselkarfiol mögen wir sehr gerne und sollte ich wieder einmal machen, fällt mir gerade ein 😉

Also, lasst euch nicht entmutigen und probiert einfach verschiedenes mehrmals aus 😉

Karfiol-Kaspressknödel aus dem Backrohr

  • 180 g Semmelwürfel
  • 125 ml Milch, lauwarm
  • 70 g Parmesan, fein gerieben
  • 140 g Rauchkäse, klein geschnitten (oder anderer Hartkäse)
  • 150 g gekochter Karfiol
  • 1 Zwiebel, klein gehackt
  • 2 EL Butter
  • 3 Eier
  • 1 EL green magic, freshbaby Suppenwürze ohne Salz

Karfiol kochen bis er weich ist. Dann abseihen und die angegebene Menge klein schneiden (der Rest vom Karfiol kann z.B. für eine Suppe verwendet werden). 

Semmelwürfel mit lauwarmer Milch übergießen. 

Zwiebel kleinhacken und in 2 EL Butter hell anschwitzen. 

Alle Zutaten mit einander vermengen und kurz ziehen lassen. 

In der Zwischenzeit Backofen vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 

Knödel mit feuchten Händen formen und 15 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze backen, dann umdrehen und weitere 10 Minuten fertig backen.

Tipp: Diese Knödel können als Fingerfood für zwischendurch gegessen werden, als Suppeneinlage oder als Hauptspeise mit z.B. Salat oder Sauerkraut serviert werden.

Vielleicht interessiert dich auch mein Rezept zu Karfiol-Käse-Laibchen aus dem Backofen?

Print Friendly, PDF & Email
Mein Name ist Svetlana Hartig (Lana), ich bin verheiratet und Mama von Elena und Julijan. FreshBaby® war eine Idee, die im Zuge der Beikost mit Elena geboren wurde und die mir jeden Tag aufs Neue eine Freude bereitet. Kochen und Backen ist schon lange mein Hobby. Mit FreshBaby & FreshBaby Family möchte ich mein Wissen und meine Leidenschaft an andere Familien und Institutionen weitergeben und euch und eure Lieben kulinarisch verwöhnen. FreshBaby steht für gesunde und abwechslungsreiche Familienkost und Baby-led Weaning, der selbstbestimmten Beikost für Babys ab 6 Monaten. Unterstützt werde ich dabei von meinem lieben Mann, den beiden Zwergen und vom Thermomix®. Studiert habe ich Politikwissenschaften und Business Management. Derzeit mache ich noch meine Ausbildung zum dipl.Kinderernährungscoach.

Kommentar verfassen