Heute ist das Wetter richtig bescheiden hier bei uns in Wien. An rausgehen ist bei dem Sturm garnicht zu denken. Na gut,dann wird eben was leckeres gebacken 🙂 Ein Apfel-Birnen Tarte, die mit der natürlichen Süße aus Früchten und Trockenfrüchten auskommt. Ist eigentlich ganz einfach in der Vorbereitung und passt zu so einem Faulenz-Sonntag herrlich dazu!

Apfel-Birnen Tarte (opt.vegan)

Für den Mürbteig:

  • 140 g kalte Butter (oder veg.butter oder etwas weniger Kokosöl)
  • 60 g Medjool oder Softdatteln
  • 350 g glattes Mehl
  • 90 g Hafermilch

Datteln ggf. zerkleinern und mit der kalten Butter und den restlichen Zutaten zu einem weichen,aber nicht klebrigen, Teig verkneten ( im Thermi: 15 Sek/Stufe 7).

Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen,Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und 2/3 des Teiges in die Form drücken. Dabei einen Rand hochziehen und darauf achten,dass der Boden nicht zu dick wird. Diesen ein paar Mal mit einer Gabel einstechen.

Für die Füllung:

  • 400 g Äpfel und Birnen gemischt (oder nur Äpfel)
  • 250 g Apfelmus (ich hatte Apfel-Quittenmus)
  • 1 Pkg Vanillepuddingpulver (oder 30 -35 g Speisestärke mit etwas Vanillemark vermischt)
  • 2 TL cinnamon kiss ( oder 1 Tl Ceylon Zimt)

Äpfel und Birnen schälen,in Stücke schneiden und mit dem Apfelmus,Vanillepuddingpulver und dem Zimt verrühren.

Auf dem Tarteboden verteilen.

Der restlichen Teig dünn ausrollen und Streifen schneiden. Diese beliebig über die Füllung legen und den Rand mit einer Gabel einstechen.

Nun noch mit einem verquirlten Eigelb-Milch Gemisch bestreichen (oder für die vegane Variante nur mit Hafermilch) und ca 35 Minuten backen.

Wer es süßer mag,einen Teil der Tarte mit Puderzucker oder Vanillezucker bestreuen.

Gutes Gelingen!

 

Print Friendly, PDF & Email

Mein Name ist Svetlana Hartig (Lana), ich bin verheiratet und Mama von Elena und Julijan. FreshBaby® war eine Idee, die im Zuge der Beikost mit Elena geboren wurde und die mir jeden Tag aufs Neue eine Freude bereitet. Kochen und Backen ist schon lange mein Hobby. Mit FreshBaby & FreshBaby Family möchte ich mein Wissen und meine Leidenschaft an andere Familien und Institutionen weitergeben und euch und eure Lieben kulinarisch verwöhnen.
FreshBaby steht für gesunde und abwechslungsreiche Familienkost und Baby-led Weaning, der selbstbestimmten Beikost für Babys ab 6 Monaten. Unterstützt werde ich dabei von meinem lieben Mann, den beiden Zwergen und vom Thermomix®.
Studiert habe ich Politikwissenschaften und Business Management. Derzeit mache ich noch meine Ausbildung zum dipl.Kinderernährungscoach.

Kommentar verfassen