Rezepte für die ganze Familie

Lammrippchen mit Rosmarin-Butter-Kartoffeln

Lammrippchen mit Rosmarin-Butter-Kartoffeln

Das war unser Ostersonntagsessen – gänzlich ohne Salz! Und es war ein Traum!
Lamm wird es in Zukunft wohl öfter bei uns geben, da es unserer Kleinen (7,5 Mon.) sehr gut geschmeckt hat.

Das wird benötigt

3 Stk. junge Bio-Lammrippchen
2 kleingeschnittene Jungzwiebeln
3 ausgepresste Knoblauchzehen
Olivenöl
Thymian, Kreuzkümmel (oder etwas freshbaby rainbow spice)
1/2 Bio-Orange (Saft + Schale)

Die Lammrippchen waschen, trockentupfen, mit den oben genannten Gewürzen, Öl und Saft gut einreiben und über Nacht in einer Plastiktüte darin baden lassen. Dann kommt alles in den Ofen für ca. 2,5-3 Stunden bei 180 Grad. Zwischendurch immer wieder wenden und beobachten, wie die Farbe ist. 15 Minuten vor Schluss kann das Fleisch mit etwas Honig übergossen werden (wird für Babys unter 1 Jahr allerdings nicht empfohlen). Das macht eine schöne knusprige und aromatische Kruste.

Dazu gab es Rosmarin-Butter-Kartoffel. Diese werden ca. 20 Minuten vorgekocht, dann geschält, geschnitten und mit Rosmarin bestreut und in einer heißen Pfanne mit zerlassener Butter angebraten.

Ein gemischter Salat bestehend aus Tomaten und Gurken passt sehr gut dazu.

Print Friendly, PDF & Email
Werbeanzeigen


Wie ist deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.