Rezepte für die ganze Familie

Schinken-Kräuter-Waffeln

Schinken-Kräuter-Waffeln

Heute habe ich wieder ein pikantes Rezept für euch: Schinken-Kräuter-Waffeln. Ich habe sie vor einiger Zeit als Snack für unterwegs gemacht – dazu einfach eine Lunchbox mit knackigen Gemüsesticks packen, etwas Kühles zum Trinken, etwas Obst und ab geht’s ins Freibad! Sie schmecken sowohl warm als auch kalt. Waffeln sind überhaupt ein tolles Fingerfood – ihr könnt sie sowohl süß mit reifem Obst machen, oder mit Gemüse und /oder Käse oder ganz neutral. Sie eignen sich auch recht gut zum Einfrieren, denn ihr könnt sie dann einfach im Toaster frisch hochbacken. Also einfach einmal ausprobieren!

So, hier nun aber das Rezept für die Schinken-Kräuter-Waffeln

  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Ei
  • 1 Jungzwiebel
  • 250-280 ml Milch 
  • 75 g flüssige Butter
  • 80 g salzarmen Schinken
  • verschiedene frische Kräuter (z.B. Basilikum, Petersilie, Schnittlauch)
  • optional: etwas rainbow spice

Milch mit flüssiger Butter und Ei verquirlen.
Mehl mit Backpulver vermischen, zu den flüssigen Zutaten geben und gut verrühren (am besten mit dem Mixer oder in der Küchenmaschine). Zwiebel klein schneiden, Kräuter hacken, Schinken klein würfeln und unter den Teig heben. Mit rainbow spice würzen. Wenn euch der Teig mit 250 ml Milch zu dick vorkommt, gebt einfach etwas mehr oder einen Schuss Mineralwasser dazu.
Im Waffeleisen bis zur gewünschten Bräune backen.

Mahlzeit!

Print Friendly, PDF & Email
Werbeanzeigen


Wie ist deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.