Rezepte für die ganze Familie

Schmetterlingskuchen

Schmetterlingskuchen

Auf der Suche nach einem passenden Geburtstagskuchen, der keinen industriellen Zucker oder wenig enthält, habe ich einiges ausprobiert. Ein bisschen Zeit haben wir noch, aber ich denke, dass es dieser hier sein wird. Es ist ein abgewandeltes Rezept zur XXL-Milchschnitte. Ihr könnt die Füllung beliebig variieren. Zum Beispiel mehr Mascarpone nehmen, mit Schlagobers mischen, Bananen hineingeben, was auch immer ihr mögt!

Verwendet habe ich die Schmetterlings-Backform von Birkmann

Für den Teig braucht ihr:
5 Eier +1 Eidotter
60 g Reissirup (ca. 4 EL)
90 g Dinkelmehl
20 g Backkakao ohne Zucker
1 TL Backpulver

Für die Füllung:
300 g Mascarpone
3 TL Reissirup
2 TL sweet vanilla (alternativ Vanillepulver)

etwas Kokosflocken und etwas Mandelmus zum Garnieren sowie Obst nach Belieben

Herd auf 180 Grad vorheizen. Eier, Dotter und Reissirup einige Minuten cremig schlagen.
Mehl mit Kakao und Backpulver mischen/sieben und unter den Teig heben (Nicht viel rühren!). Die Backform einfetten und bemehlen, dann den Teig einfüllen undca.15-20 Minuten backen (Bei einem geraden/flachen Backblech verringert sich die Backzeit!). Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.
Dann stürzen und waagrecht durchschneiden.

Alle Zutaten für die Füllung gut verrühren und den Kuchen damit bestreichen. Die Zweite Hälfte dann aufsetzen und mit Mandelmus (aus einem Spritzbeutel) garnieren. Zum Schluss nach Belieben noch einmal mit dem Löffel Reissirup auf den Kuchen rieseln lassen und Kokosflocken drüber streuen. Sollte dann noch ein bisschen in den Kühlschrank, wir konnten nicht warten und haben gleich gegessen;-)

 

NACHTRAG: Der Kuchen wurde schon oft nachgebacken,daher ein kleiner Hinweis: Für eine 26er Springform verwendet am besten die doppelte Menge. Die Eiermischung sollte nach dem Rühren volumiger sein! Für die Füllung wurde auch schon Schlagobers mit Mascarpone gemischt,quimiq geht auch sehr gut.

Print Friendly, PDF & Email
Werbeanzeigen


Wie ist deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.