Rezepte für die ganze Familie

Vegane Hirse-Gemüselaibchen aus dem Backofen

Vegane Hirse-Gemüselaibchen aus dem Backofen

Mal wieder was Veganes und leckeres gezaubert! Kann man auch als Beilage oder für unterges auch kalt essen.
Wer keine Chia-Samen zur Verfügung hat, einfach einen anderen Ei-Ersatz nehmen (z.B. Leinsamen) und wer es nicht ganz vegan haben möchte, einfach 1 Ei nehmen und dazu einen Knoblauch-Dip servieren.

Das braucht ihr:
1 Tasse Hirse
2 Tassen Wasser
1/2 Zucchini
3-4 Brokkoliröschen
1 Zwiebel
1 kleine Karotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Gemüsebrühe (salzarm und ohne Hefeextrakt oder ganz salzfreie Brühe von freshbaby green magic)
4 EL Semmelbrösel
Ei-Ersatz (z.B. Chiasamen)
Olivenöl

1 EL Chia- oder geschrotete Leinsamen mit 3 EL Wasser ca. 15 Min quellen lassen und verrühren.

Die Hirse in heißem Wasser 3 Mal waschen (Hirse hat Bitterstoffe) und abseihen.
Gemüse ganz klein schneiden oder im Mixer hexeln, mit den Zwiebeln in etwas Olivenöl anbraten. Dann mit 2 Tassen Wasser und 1 EL Gemüsebrühe ablöschen. Hirse hinzugeben, 5 Minuten kochen, Chiasamen und Semmelbrösel hinzufügen und weitere 20 Minuten quellen lassen. Knoblauchzehe hineinpressen und alles gut vermischen.

Backofen bei 200 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen. Die Masse etwas auskühlen lassen und anschließend Laibchen formen. Diese noch ein bisschen in Semmelbrösel wenden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 200 Grad ca. 40-50 Minuten backen.
Nach der Hälfte der Zeit 1x wenden und nach Belieben mit Olivenöl beträufeln.
Mahlzeit!

Tipp: Wenn ihr salzfreie Gemüsebrühe verwendet, nehmt einen Teil der fertigen Masse für eure Kleinen heraus und salzt den restlichen Teil der Masse für euch.

Print Friendly, PDF & Email
Werbeanzeigen


Wie ist deine Meinung?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.